Rechtsanwälte Palm & Kollegen
Rechtsanwälte Palm & Kollegen

Gesetzesänderung ab Juli 2014

Seit dem 01.07.2014 ist eine neue Rechtslage in Kraft getreten, die eine Verkürzung der Verfahrenslaufzeiten vorsieht.
 

Die kürzere Laufzeiten können als Vorteil zur alten Rechtslage gesehen werden. Dennoch ergben sich für bestimmte Fallkonstellationen auch Nachteile.

 

So werden künftig Verbindlichkeiten aus Unterhaltsrückständen (Kindesunterhalt) und Verbindlichkeiten aus rechtskräftig verurteilter Steuerverkürzung / -hinterziehung von der Restschuldbefreiung ausgenommen.

 

Aber auch hierzu gibt es Möglichkeiten einer außergerichtlichen Klärung.

Zu Fragen hinsichtlich der aktuellen Rechtslage stehen wir Ihnen per Email oder auch telefonisch zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Palm & Kollegen